Drupal Blog rund um Web-Entwicklung und Co.

Joomla nach Drupal und Antispam über Mollom

  • Am 11 Juni wurde ein interessantes Modul für Drupal freigegeben: Joomla to Drupal, ein Portierungsmodul welches das Umsteigen von Joomla auf Drupal erleichtern soll. Da freut sich das Drupal-Herz ;)
    Zu den bisherigen Features, der noch frühen Version gehört bereits
    • Import von Benutzern
    • Import von Sections und Kategorien
    • Import von Inhalten
    • Bei mehrfachem Import werden Duplikate erkannt und nicht erneut importiert

    Modulseite: http://drupal.org/project/joomla

In Drupal Dateinamen beim Hochladen bereinigen

Immer wieder haben Endkunden Probleme beim Hochladen oder beim Anzeigen von Dateien die im Dateinamen Sonderzeichen, etc. enthalten. Für Drupal gibt es da Abhilfe in Form eines Moduls. Transliteration (http://drupal.org/project/transliteration) entfernt ungültige Zeichen aus Dateinamen und beseitigt so lästige Probleme.
Die Drupal 6 Version des Moduls kann sogar bereits hochgeladene Dateien nachträglich noch umbenennen und so die Dateinamen säubern.

Formularfelder mit Werten vorbelegen

Manchmal ist es nötig unter Drupal, in den Formularen zur Inhaltserstellung, Felder vorab mit Werten zu füllen (z.B. eine vorab gewählte Kategorie, ein vordefinierter Titel, etc.).

Um dies zu ermöglichen kann man das Modul Prepopulate nutzen, dieses füllt aus der $_GET-Variable der URL die #default_value Einträge der Formularfelder aus.

Beispiele (Lesbare URL's aktiv):

Ausfüllen des Titel:
/node/add/story?edit[title]=Hier der Titel

Ausfüllen des Body:
/node/add/story?edit[body_filter][body]=Hier die Beschreibung

Natürlich können auch mehrere Felder pro URL vorbelegt werden, indem die Variablen einfach mit an die URL dran gehängt werden:

/node/add/story?edit[title]=Hier der Titel&edit[body_filter][body]=Hier die Beschreibung

Die Namen der zu nutzenden Variablen, ergeben sich bis auf das body-Feld aus dem Quelltext. Alle Formularelemente sind dabei Elemente in dem "edit"-Array, welches in der URL immer mit angegeben werden muss.
Bei Standardformularfeldern ist das Element das name-Attribut des Feldes.

Wie kann man einen Drupal Block löschen?

Blöcke sind eine Art der Darstellung von Inhalten in Drupal, die in verschiedensten Regionen platziert werden können (Regionen werden über das Theme definiert).
Man kann entweder selbst Blöcke anlegen, diese sind auch editier und löschbar oder man aktiviert Module die Informationen in Blöcken darstellen. Ein Löschen von moduldefinierten Blöcken ist nicht möglich.
Desweiteren lassen sich auch mittels Views-Modul Blöcke manuell erstellen.

Menü als Block erzeugen

Um in Drupal Menüs als Block darzustellen, reicht es einfach ein neue Menü anzulegen. Drupal generiert automatisch pro Menü einen Block der über die Blockverwaltung beliebig positioniert werden kann.
In Drupal 6 geht es mittlerweile mit dem Views Modul so weit das man auch Menüs aus Kategorien als Block einfach generieren kann.

Immonet Kampagne zeigt maximalen CPC von Adwords

Bin durch Zufall beim Suchen per Google auf eine Ausgabe gestossen, die wohl ein paar Daten einer Adwords Kampagne von Immonet offenlegt, hier der Screenshot:

Immonet Kampagne mit Adwords Daten

Demnach hat Immonet bei dem Keyword "Mietkauf" ein maximalen Klickpreis (mCPC) von 3.9115 €. Die beiden anderen Ausgaben "Pscore" und "Thresh" zeigen wohl irgendwelche Abweichungen oder gar einen Qualitätswert... wer mehr dazu weiß bitte mal kommentieren.

Drupal 6 immer interessanter

Die aktuelle Version von Drupal 6 ist bereits seit Wochen fertig gestellt. Allerdings fehlten bislang, um wirklich gut damit arbeiten zu können, die zwei wichtigsten Module für diese Version. Seit heute kann man schonmal testen, da die Module CCK und Views in einer ersten alpha- und beta Version erschienen sind.
Die meisten Funktionalitäten sind bereits bei beiden Modulen übernommen.